Sicher stehen – sicher gehen

Fühlen Sie sich wacklig auf den Beinen? Tun Sie etwas dagegen. Mit dem richtigen Training sind Sie ruckzuck wieder sicher unterwegs.

Warum fühle ich mich immer öfter unsicher?

Im Alter nimmt Ihre Muskelkraft ab. Dies beeinflusst auch Ihr Gleichgewicht. Aber machen Sie sich keine Sorgen: Beides lässt sich bis ins hohe Alter trainieren.

Dank gutem Gleichgewicht wieder sicher gehen.

«Seit ich gemeinsam mit Werner ins T‘aj-Chi gehe, spaziere ich auch wieder lieber durchs Dorf. Ich kann sogar auf der Treppe hoch zum Bahnhof wieder mit meinen Enkeln mithalten.»

Was kann ich gegen die Unsicherheit unternehmen?

Beim Sport in der Gruppe trainieren Sie Kraft und Gleichgewicht ganz nebenbei. Der gemeinsame Spass mit Gleichgesinnten verstärkt den Trainingseffekt sogar noch.

Treffen Sie sich mit Freunden zu einem Spaziergang oder gehen Sie zu Fuss einkaufen. Regelmässige Bewegung im Alltag hilft Ihnen bereits, sich besser zu fühlen.

Der Wäschekorb scheint jede Woche schwerer zu werden. Ihre Muskelkraft benötigen Sie überall im Alltag, beim Waschen oder Treppensteigen.

Mit regelmässigem Training stärken Sie Ihre Muskeln wieder. Mit einfachen, ergänzenden Kraftübungen, sind Sie im Sportkurs an vorderster Front dabei. Fehltritte fangen Sie so mit links auf.

Über Stock und Stein sind Sie nicht mehr gern unterwegs. Was, wenn Sie über einen Ast stolpern?!

Ein verbessertes Gleichgewicht hilft Ihnen sicher durch den Alltag zu kommen. Ergänzen Sie das Training in der Sportgruppe mit einfachen Übungen für zuhause. Achten Sie dabei darauf, dass Sie Ihr Gleichgewicht im Gehen und im Stehen fördern.

Mit den neun Übungen aus der Kampagne «sicher stehen – sicher gehen» trainieren Sie Kraft und Gleichgewicht ganz einfach zu Hause.

Fehlt Ihnen noch die passenden Sportgruppe? Hier finden Sie Kurse in Ihrer Nähe.

Zur Kursauswahl