Presserohstoff

Unser Presserohstoff informiert Sie in Kürze über unsere Gesamtorganisation Pro Senectute. Erfahren Sie mehr über unser Dienstleistungsangebot und Engagement sowie über unsere Struktur und Finanzierung.

Pro Senectute in Kürze

Seit mehr als 100 Jahren setzt sich Pro Senectute für die ältere Bevölkerung ein. Wir sind die grösste und bedeutendste Fach- und Dienstleistungsorganisation für ältere Menschen und deren Angehörige in der Schweiz und beraten Senioren und deren Familien kostenlos in über 130 Beratungsstellen. Unser Ziel: ältere Menschen unterstützen, damit sie so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben können.

Pro Senectute beschäftigt über 1’600 Mitarbeitende und arbeitet mit 18’000 Freiwilligen zusammen. Rund 700’000 Menschen im Pensionsalter sowie deren Angehörige nutzen unsere Angebote. Pro Senectute ist parteipolitisch und konfessionell neutral und seit 1942 mit dem  ZEWO-Gütesiegel zertifiziert.

Unsere Pro Senectute Organisationen bieten bedürfnisorientierte Dienstleistungen für ältere Menschen und deren Angehörige:

  • Wir beraten kostenlos bei Fragen zu Finanzen, Gesundheit, Lebensgestaltung, Recht oder Wohnen
  • Wir bieten Hilfe im Alltag oder für die Mobilität
  • Wir stellen ein breites Freizeitangebot bereit: Bildung, Sport und Bewegung, aber auch gesellige Aktivitäten für jeden Geschmack

Informieren Sie sich hier vertiefter über unsere Dienstleistungen!

Gesellschaftliche Entwicklungen gestalten wir vorausschauend mit. Wir engagieren uns aktiv dafür, dass ältere Menschen als wertgeschätzte Mitglieder unserer Gesellschaft leben können.

Mit innovativen Projekten und dank unseren vielen Freiwilligen schaffen wir Begegnungen zwischen Alt und Jung.

Bei aktuellen politischen Themen, wie der Altersvorsorge oder der Reform der Ergänzungsleistungen, setzen wir uns für die Interessen von finanziell schwächer gestellten Senioren ein.

Erfahren Sie hier mehr über unser Engagement für die älteren Menschen der Schweiz.

Pro Senectute ist föderalistisch aufgebaut. Die 22 kantonalen und zwei interkantonalen Pro Senectute Organisationen sind als rechtlich selbständige Stiftungen oder Vereine organisiert. Die Geschäftsstelle von Pro Senectute Schweiz unterhält Büros in Zürich und in Vevey.

Wir sind privatrechtlich organisiert, arbeiten aber eng mit der öffentlichen Hand zusammen (Gemeinden und Kantone sowie Leistungs-/ Subventionsvertrag mit dem Bundesamt für Sozialversicherungen, BSV).

Pro Senectute Schweiz führt die einzige gerontologische Fachbibliothek der Schweiz. Wir publizieren zehnmal pro Jahr die Zeitschrift «Zeitlupe» und kooperieren mit den Zeitschriften «Générations» aus der Romandie und «Azione» aus dem Tessin.

Pro Senectute erwirtschaftet rund 49% (128.1 Mio.) der Mittel durch eigene Dienstleistungen. Der Bund, die Kantone und Gemeinden stellen 41% (109.4 Mio.) zur Verfügung. Hiervon sind 15.7 Mio. Franken für die Individuelle Finanzhilfe reserviert, welche Pro Senectute im Auftrag des Bundes an Senioren in finanziellen Notlagen vergibt. 10% (25.4 Mio.) stammen aus Spenden und Legaten.

Finanzierung

Finanzierung Pro Senectute