Alle Informationen zu den Ergänzungsleistungen (EL)

Was sind Ergänzungsleistungen? Wer hat ein Anrecht auf EL? Was verändert sich mit der EL-Reform des Bundesrates? Warum müssen die Maximal-Beiträge für Mieten dringend erhöht werden? Wir liefern Ihnen alle Informationen rund um das Thema Ergänzungsleistungen zur AHV.

Ergänzungsleistungen haben immer noch Lücken

Rund 197’000 Pensionierte bezogen Ende 2015 Ergänzungsleistungen zur AHV. Bei über 40’000 EL-Beziehenden – in etwa die Einwohnerzahl von Thun – übersteigen die Mietkosten das anrechenbare Mietzinsmaximum von CHF 1’100.-, bzw. 1‘250.-. Die Konsequenz: Diese Menschen sparen bei der Ernährung, ziehen sich aus dem Leben zurück oder verschulden sich.

Pro Senectute appellierte darum wiederholt an den Bundesrat und das Parlament, die Anpassung der Mietzinsmaxima so rasch wie möglich umzusetzen.

Bundeshaus in Bern

Reform der Ergänzungsleistungen

Erfahren Sie, welche Veränderungen die aktuelle EL-Reform mit sich bringt und wo der Prozess heute steht. 

Von Altersarmut betroffene Seniorin

Höhere Mietzinsmaxima bei EL

Steigende Mieten bringen EL-Beziehende in finanzielle Bedrängnis. Höhere Mietzinsmaxima sind überfällig.

Pro Senectute Mitarbeiter berät eine Seniorin zu den Ergänzungsleistungen

Sinn und Zweck der EL

Was sind eigentlich Ergänzungsleistungen? Und wer hat Anspruch darauf? Erfahren Sie hier alles Wichtige.