Opa und die Nacht der Wölfe

Cover von «Opa und die Nacht der Wölfe»

 

Nora Alexander
Opa und die Nacht der Wölfe
Illustriert von Julia Christians
Hamburg: Oetinger, 2019
208 S., CHF 23.90 (eBook CHF 11.90)
ISBN 978-3-7891-0954-6

«Opa und die Nacht der Wölfe» auf Antolin

 

Die Autorin

Nora Alexander lebt am Bodensee und hat eine erwachsene Tochter. Sie liebt Kinder, Wölfe und Bücher und arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren mit Senioren. „Opa und die Nacht der Wölfe“ ist ihr erstes Kinderbuch bei Oetinger.

Inhalt

Olli findet seinen Grossvater ziemlich peinlich: Der trägt im Schnee nur eine dünne Sommerjacke und bestellt sein Eis am liebsten mit Ketchup. So wagt es Olli auch nicht zu ihm zu stehen, als der Opa zur Schneeball-Zielscheibe für die verfeindete Kinderbande wird.

Doch als Olli eines Abends auf Opa aufpassen soll, wird er Zeuge einer wundersamen Verwandlung: Der Grossvater wird zu einem grossen, starken Wolf! Und er trifft sich mit weiteren Wölfen, die in jeder Vollmondnacht aus ihrem Seniorenleben ausbrechen. Diesmal sind sie in Aufregung, denn einer ihrer Kollegen ist verschwunden! Olli darf die Wölfe begleiten und mit ihnen den Fall lösen. Mal braucht es dafür Ollis Menschenfertigkeiten, mal die Stärke und Schnelligkeit der Wölfe. Und immer heisst es: Einer für alle, alle für einen. Das Rudel lässt keinen zurück.

Ein Abenteuer zwischen Realität und Fantasie zum Thema Generationensolidarität.