Die Anarchie der Buchstaben

Kate de Goldi
Die Anarchie der Buchstaben
Übersetzt von Ingo Herzke
Illustriert von Gregory O'Brien
Hamburg: Königskinder 2014
160 S., CHF 21.90
ISBN 978-3-5515-6003-2

Die Autorin

Kate de Goldi, geboren 1959, ist in Christchurch aufgewachsen und lebt heute in Wellington, Neuseeland. Für ihre Kurzgeschichten und Romane hat sie bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Für "Abends um zehn" hat sie u.a. den "New Zealand Post Book of the Year Award" und den "Readers' Choice Award" gewonnen und es stand monatelang auf der Bestsellerliste. Dies ist ihr erstes Buch auf Deutsch und bei Carlsen

Der Übersetzer

Ingo Herzke wuchs in einem Dorf im südlichen Niedersachsen auf. Er hat Klassische Philologie, Anglistik und Geschichte in Göttingen und Glasgow studiert. Seit 2000 ist er bekannt durch zahlreiche Übersetzungen von Büchern für Kinder und Erwachsene.

Inhalt

Zuhause, das bedeutet für die neunjährige Perry strikte Ordnung und einen durchgeplanten Stundenplan mit Klavierunterricht, Tennisstunden und Nachhilfe. Im Santa Lucia, dem Heim, in dem Perry einmal pro Woche ihre Grossmutter besucht, ist hingegen nichts vorhersehbar und die BewohnerInnen sind immer wieder für Überraschungen gut. Zusammen mit den Leuten vom Santa Lucia und inspiriert von den Beobachtungen, die sie dort macht, gestaltet Perry ihr ganz eigenes ABC-Buch, in dem die Buchstaben in keiner fixen Reihenfolge stehen müssen. Demenz ist in diesem ausserordentlich sorgfältig gestalteten Kinderbuch kein Mangel, sondern eine Loslösung aus bekannten Denkmustern, und die Möglichkeit, Sprache kreativ zu erfahren.