Gewinnerbuch 2021

Die grösste Literaturjury der Welt hat wieder gewählt: Im zweiten «Coronajahr» geht der Prix Chronos 2021 an Nora Alexander mit «Opa und die Nacht der Wölfe» – Herzlichen Glückwunsch!

«Opa und die Nacht der Wölfe» von Nora Alexander

«Opa und die Nacht der Wölfe» von Nora Alexander

Die Geschichte von Olli und seinem Opa überzeugte die Generationen-Jury nicht nur mit den anfangs lebensnahen Charakteren, die sich dem Thema Demenz annehmen, sondern auch mit dem Spannungsbogen der uns in die Welt eines Wolfsrudels entführt.
 

Nora Alexander ist Kinder- und Jugendbuch Autorin und lebt am Bodensee. Sie liebt Kinder, Wölfe und Bücher und arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren mit Senioren.

Nora Alexander

Preisverleihung im Livestream

Auch dieses Jahr mussten wir leider auf eine tolle Preisverleihung, bei der wir generationenübergreifend zusammen feiern wollten, verzichten. Deshalb kam der Prix Chronos 2021 zu den Teilnehmenden nach Hause indem die Preisverleihung digital in die Wohn- und Klassenzimmer ausgestrahlt wurde.

Leider konnte Nora Alexander die Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen. Ihre Freude war trotzdem riesig, wie man in ihrer Dankesrede sehen kann.