Zeitlupe Magazin

Die Zeitlupe ist das Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung. Zehnmal jährlich versorgen wir Sie mit Unterhaltung, Informationen und Tipps zum Alltag in der zweiten Lebenshälfte. In jeder Ausgabe äussert sich ein Vertreter oder eine Vertreterin von Pro Senectute zu einem aktuellen Altersthema.

Unsere Beiträge im Zeitlupe Magazin

2021

Beratungen zur persönlichen Vorsorge helfen, wichtige Entscheide festzuhalten,
falls man einmal urteilsunfähig werden sollte. Bei der Umsetzung des Willens durch sogenannte Vertretungspersonen können dennoch Fragen auftauchen.
Aus diesem Grund hat Pro Senectute ihr Vorsorgedossier Docupass weiterentwickelt.

Wie sehr freuen wir uns auf die Zeit nach der Pandemie. Doch schon jetzt ist mehr möglich, als wir glauben: Pro Senectute präsentiert sämtliche Bewegungs- und Kursangebote auf einer Online-Plattform. Kurse während und nach Corona für jede und jeden.

Die Impfung gegen Covid-19 ist da. Das macht Mut und gibt Hoffnung, mit dem Virus bald einfacher leben zu können. Obschon der Impfstoff noch knapp ist, ist es sinnvoll, sich jetzt mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Am 7. März befinden die Stimmbürger über das Bundesgesetz für eine elektronische Identifizierung (E-ID). Pro Senectute Schweiz sieht das Alter nicht als stichhaltiges Pro- oder Kontra-Argument. Klar ist: Seniorinnen und Senioren werden damit nicht diskriminiert.

Auch in der schwierigen Corona-Situation müssen der Schutz der älteren Menschen, ein würdiges Leben bis zum Tod und der Respekt gegenüber der persönlichen Einstellung zum Sterben Platz haben. Gedanken dazu sollen wohlüberlegt und in Ruhe stattfinden können.

2020

Der neue Schweizer Film «Wanda, mein Wunder» zeigt die Irrungen und Wirrungen, die eine Familie durchläuft, um die Betreuung ihres Vaters in seinen eigenen vier Wänden sicherzustellen. Ein Film, der mit Tabus bricht, aufrüttelt und unterhält.

Damit ältere Menschen möglichst lange zufrieden und gesund daheim leben können, sind drei Faktoren ausschlaggebend: ein soziales Netzwerk, Betreuungsangebote und ausreichende Finanzen. Das zeigt eine neue Studie im Auftrag von Pro Senectute Schweiz.

Die Vorsorgeregelung ist ein wichtiges, aber kaum beachtetes Thema. Eine repräsentative Befragung zeigt, dass der Informationsbedarf gross ist.

Wie beliebt sind Tablet, Smartphone und Co. bei älteren Menschen?
Die Studie «Digitale Senioren» zeigt, dass die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien immer mehr Anklang finden und eine wichtige Rolle im Alltag spielen.

Dank umfassender Schutzkonzepte ist es wieder möglich, in Kursen, Weiterbildungen und Sportveranstaltungen sicher Geselligkeit zu erleben.
Ein Blick hinter die Kulissen der neuen Kursrealität bei Pro Senectute.

Die Coronavirus-Pandemie stellt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor eine
der grössten Herausforderungen unserer Zeit. Verändert sie den Generationendialog und hat sie somit einen Einfluss auf den Generationenfrieden?

Das Coronavirus stellt alle vor grosse Herausforderungen. Im Fokus stand zu Beginn vor allem die Sicherstellung der Grundversorgung aller. Dies wird zentral bleiben.

Pro Senectute passt ins neue, grüne Bundesbern: Seit 1952 strahlt das Logo unserer Altersorganisation ebenfalls in Grün. Das mag manche erstaunen, gilt doch Grau als die typische Farbe des Alters.

Wer selber über seine Vorsorge bestimmen will, füllt dieses Jahr den Docupass aus, bei Bedarf auch mit Unterstützung von Pro Senectute.

Schweizerinnen und Schweizer wissen wenig über Demenz. Sie begegnen demenzkranken Menschen im Alltag oft ratlos. Das muss sich ändern.

Zeitlupe - Das Magazin für Menschen mit Lebenserfahrung