Der Erinnerung eine Farbe geben

Möglichkeiten und Wirkung kunsttherapeutischer Arbeit mit älteren Menschen und Menschen mit Demenz

Leitung Eichwald Silke, dipl. Kunsttherapeutin IHK,
Selbstständige Kunsttherapeutin und Kunstschaffende
Zielgruppe In Beratung und Betreuung Tätige, alle am Thema Interessierten
Kursziele Die Teilnehmenden erfahren

- was Kunsttherapie ist und umfasst. Schwerpunkt ist die Methode des Begleiteten Malens.

- wie sich Aktivierungs– und Kunsttherapie unterscheiden und doch berühren.

- praktische Anwendung der Methode des Begleiteten Malens.
Kursinhalte Im Alter oder auch mit einer Krankheit unterwegs zu sein, bedeutet nicht, zu verzichten, sich zurück zu nehmen oder sich nicht mehr mitzuteilen. Begleitetes Malen schafft den Zugang zu sich selbst, zu Gefühlen und Erinnerungen.
Wie gehe ich mit dieser Thematik um, als Betroffene, wie auch als begleitende Person.
Damit setzen wir uns theoretisch und praktisch auseinander.
Methodik - Referate

- Einblick in die Praxis mit Beispielen

- Praktische Selbsterfahrung
Wann Montag, 20.März 2017, 9:15 -17:00
Wo Foyer St. Anton, 8008 Zürich, Klosbachstrasse 36a
Kursnummer 00460.17.303
Kosten 240.00
Anmeldeschluss 06.Februar 2017