Wie erreichen wir vulnerable Gruppen mit unseren Angeboten?

Leitung Salis Gross Corina, Dr. phil. hist., Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung der Universität Zürich sowie Public Health Services GmbH, Bern
Zielgruppe Verantwortliche in den Bereichen Bildung & Kultur, Sport & Bewegung und Services von Pro Senectute, alle am Thema Interessierten
Kursziele - Die Teilnehmenden kennen die Evidenzen von vulnerablen Gruppen und schwerer Erreichbarkeit in ihrem komplexen Zusammenspiel

- Sie kennen die Elemente einer Best Practice für das Erreichen von vulnerablen Gruppen

- Sie leiten davon anhand von Praxisbeispielen Konsequenzen für die eigene Arbeit ab.
Kursinhalte Am Beispiel der neuen Strategien rund um die „Gesundheitsförderung im Alter“ wird der Frage nachgegangen, wie die Stärkung eines selbstbestimmten Alterns und der Lebensqualität vulnerablen Gruppen besser zugänglich gemacht werden kann.
Methodik - Präsentationen

- Diskussionen

- Arbeit mit Fallbeispielen in Gruppen
Wann Donnerstag, 04.Mai 2017, 9:15 -17:00
Wo Pro Senectute Bibliothek, 8002 Zürich, Bederstrasse 33
Kursnummer 00460.17.220
Kosten 210.00
Anmeldeschluss 23.März 2017