Kindes- und Erwachsenenschutz Vertiefung und Erfahrungsaustausch

mit einem Schwerpunkt Demenz und Recht

Leitung Häfeli Christoph, Prof. FH lic. iur./dipl. Sozialarbeiter, Kindes- und Erwachsenenschutzexperte, Niederrohrdorf
Zielgruppe Pro Senectute Mitarbeitende, die das Einführungsseminar zum neuen Kindes- und Erwachsenenschutz besucht haben und ihre Erfahrungen mit dem neuen KESR austauschen und reflektieren möchten und Antworten auf offene Fragen suchen
Kursziele Die Kursteilnehmenden

- setzen sich vertieft mit dem Thema Demenz und Recht auseinander,

- erhalten Informationen über die Umsetzung des KESR in den ersten drei Jahren seit der Inkraftsetzung,

- haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch im Umgang mit dem Docupass und weiteren Fragen zum KESR,

- erhalten Antworten auf ihre offenen Fragen.
Kursinhalte Der Kurs vermittelt keine systematische Übersicht über das Kindes- und Erwachsenenschutzrecht. Zum Thema Demenz und Recht werden aus medizinischer und rechtlicher Sicht Informationen vermittelt. Im übrigen werden jene Aspekte vertieft, welche für die Kursteilnehmenden in ihrem Arbeitsalltag von Bedeutung sind (der Fragenkatalog wird von den angemeldeten Teilnehmenden im Voraus erhoben).
Methodik - Referate/Lehrgespräche mit Diskussionen

- Bearbeitung von Fallbeispielen der Kursteilnehmer/innen

-Abgabe von Kursunterlagen mit Literaturhinweisen
Wann Donnerstag, 18.Mai 2017, 9:15 -17:00
Wo Pro Senectute Bibliothek, 8002 Zürich, Bederstrasse 33
Kursnummer 00460.17.107
Kosten 210.00
Anmeldeschluss 06.April 2017