Betreuende und pflegende Angehörige

Zwischen Wunsch und Verpflichtung, zwischen Belastung und Entlastung

Leitung Ugolini Bettina, Dr. phil., Diplompsychologin, dipl. Pflegefachfrau
Zielgruppe In Beratung, Betreuung und Pflege sowie in der freiwilligen
Arbeit Tätige
Kursziele - Die Konflikt­ und Belastungssituationen von betreuenden und pflegenden Angehörigen kennen und in der Lage sein, die Perspektive zu wechseln.

- Verständnis für betreuende und pflegende Angehörige entwickeln.

- Kenntnisse erlangen über die wichtigsten Beziehungsveränderungen in der Partnerschaft und der Eltern­Kind­ Beziehung im Alter.
Kursinhalte Die pflegenden Angehörigen sind heute eine grosse Gruppe von Personen, die immer wieder neuen Belastungssituationen ausgesetzt sind. Oftmals sind das Dinge, die man sich als nicht Betroffener kaum vorstellen kann. Die Aufgabe entspringt manchmal einem Wunsch, manchmal aber auch einer Verpflichtung und führt damit in sehr unterschiedliche Situationen. Wissen um und Verständnis für diese vielen verschiedenen Anforderungen und Bedürfnisse zu haben, kann in der Begegnung hilfreich und unterstützend sein.
Methodik - Referate

- Einzelarbeit

- Gespräche in Kleingruppen und Plenum
Wann Dienstag, 11.April 2017, 9:15 -17:00
Wo Pro Senectute Bibliothek, 8002 Zürich, Bederstrasse 33
Kursnummer 00460.17.104
Kosten 210.00
Anmeldeschluss 28.Februar 2017