Veranstaltungen für Fachpersonen

Suchen Sie neue Inputs für Ihren Arbeitsalltag? Die Palette an Veranstaltungen für Fachpersonen aus dem Gerontologie-Bereich ist breit. Hier stellen wir Ihnen einige aktuelle Veranstaltungen vor.
Gut besuchte Veranstaltung im Bereich Gerontologie

                   

Digitalisierung & Alter

Nutzung digitaler Dienstleistungen bei Menschen 65+

Mittwoch, 13. September 2017

Geldautomaten, Billettautomaten, Self-Check-in Maschinen am Flughafen, E-Banking oder digitale Einkaufsmöglichkeiten: Die Digitalisierung der Dienstleistungen nimmt stetig zu – der persönliche Direktkontakt hingegen ab. Diese Automatisierung wird von den Konsumenten unterschiedlich wahrgenommen und genutzt. Gerade für ältere Menschen kann die Umstellung auf digitale Dienstleistungen mit grösseren Schwierigkeiten verbunden sein.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie auf dem Flyer.

Anmelden können Sie sich hier. 

Curaviva Fachkongress Alter 2017

Alterspflege von morgen – Vorausschauen und aktiv mitgestalten

19. -20. September 2017, Montreux

Während zwei Tagen beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Zukunft der Alterspflege. Namhafte Referentinnen aus dem In- und Ausland präsentieren die neusten Erkenntnisse und Erfahrungen. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm ergänzt die Plenums- und Wahlveranstaltungen. 

Informieren Sie sich über den Fachkongress Alter 2017.

Staat neu denken: 

Von Grenzen und neuen Heimaten

Donnerstag, 9. November 2017

Grenzen stellen eine bestimmte Raumordnung her und ermöglichen die Zuschreibung von Individuen zu einem konkreten Staatsterritorium. Doch im gelebten Alltag sieht es oft anders aus: Beziehungen und Verflechtungen sind zunehmend grenzüberschreitend.

Was aber machen die physischen und imaginären Grenzen mit den Menschen? Wie lebt es sich multilokal? Machen Staatsgrenzen in einer globalen Welt noch Sinn? Diesen Fragen werden an der diesjährigen Jahrestagung thematisiert.

Weitere Informationen zur Jahrestagung finden Sie auf dem Flyer.

Anmelden können Sie sich hier. 

Gerontologie-Symposium Schweiz

«Lebensräume für Generationen»

28. November 2017, Freiburg

Am Symposium sollen Überlegungen zum Thema Lebensraum, die bereits vor zehn Jahren von Pro Senectute Schweiz angeregt wurden, wieder aufgenommen und weiter diskutiert werden. Die Vielfalt von Wohnprojekten für ältere Menschen, die nicht mehr zu Hause leben können, zeugt von der Notwendigkeit, neue Wege zu beschreiten. Über Wohnverhältnisse nachzudenken bedeutet, sich über Gesellschaft, Kultur, Politik, Architektur, Symbolik usw. Gedanken zu machen.

Das Symposium lädt Akteur/innen ein, die sich für Visionen der Lebensraumentwicklung engagieren. Den Erfindungsgeist und die kreative Vielfalt der Lebensraumgestaltung zu bündeln, stellt eine Herausforderung dar, die wir gemeinsam angehen wollen.

  • Verleihung des Pro Senectute Preises (mit dem Pro Senectute Preis werden ausserordentliche Studienarbeiten im Gerontologischen Bereich gewürdigt).

Informieren Sie sich über die Fachtagung.

Abendveranstaltung

Arbeit – Alter – Menschenrechte

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Das Schweizerische Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR) setzt sich seit 2016 mit der Grund- und Menschenrechtssituation älterer Menschen in der Schweiz auseinander. An der Veranstaltung zieht es eine Zwischenbilanz und informiert die relevanten Akteure in der Alterspolitik über die Ergebnisse seiner bisherigen Aktivitäten. Im Vordergrund steht dabei die Präsentation eines Katalogs über die Grundrechte Älterer sowie deren Relevanz für die Praxis. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir bieten ein breites Weiterbildungsangebot für Fachpersonen.

Weiterbildungen finden