Veranstaltungen für Fachpersonen

Suchen Sie neue Inputs für Ihren Arbeitsalltag? Die Palette an Veranstaltungen für Fachpersonen aus dem Gerontologie-Bereich ist breit. Hier stellen wir Ihnen einige aktuelle Veranstaltungen vor.
Gut besuchte Veranstaltung im Bereich Gerontologie

                   

Partizipative Forschung

Methodologische Reflexion und praktische Erfahrungen

Mittwoch, 22. November 2017

Das Symposium wird in Zusammenarbeit zwischen dem Zentrum für Qualitative Sozialforschung, dem Institut für Erziehungswissenschaft, Lehrstuhl Sonderpädagogik: «Gesellschaft, Partizipation und Behinderung» und dem Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich durchgeführt; für letzteres ist es zugleich der 18. Zürcher Gerontologietag mit Verleihung des Vontobel-Preises für Alter(n)sforschung.

Partizipativ forschen bedeutet, die Personen oder Personengruppen, die einen engen Bezug zum Forschungsthema haben, von Anfang an als gleichberechtigte Partner in den Forschungsprozess miteinzubeziehen. An der Universität Zürich gibt es verschiedene Bestrebungen, diesen Ansatz zu fördern und in die Tat umzusetzen, etwa in der qualitativen Sozialforschung, in der Sonderpädagogik und in der Gerontologie. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Gerontologie-Symposium Schweiz

«Lebensräume für Generationen»

28. November 2017, Freiburg

Am Symposium sollen Überlegungen zum Thema Lebensraum, die bereits vor zehn Jahren von Pro Senectute Schweiz angeregt wurden, wieder aufgenommen und weiter diskutiert werden. Die Vielfalt von Wohnprojekten für ältere Menschen, die nicht mehr zu Hause leben können, zeugt von der Notwendigkeit, neue Wege zu beschreiten. Über Wohnverhältnisse nachzudenken bedeutet, sich über Gesellschaft, Kultur, Politik, Architektur, Symbolik usw. Gedanken zu machen.

Das Symposium lädt Akteur/innen ein, die sich für Visionen der Lebensraumentwicklung engagieren. Den Erfindungsgeist und die kreative Vielfalt der Lebensraumgestaltung zu bündeln, stellt eine Herausforderung dar, die wir gemeinsam angehen wollen.

  • Verleihung des Pro Senectute Preises (mit dem Pro Senectute Preis werden ausserordentliche Studienarbeiten im Gerontologischen Bereich gewürdigt).

Informieren Sie sich über die Fachtagung.

Abendveranstaltung

Arbeit – Alter – Menschenrechte

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Das Schweizerische Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR) setzt sich seit 2016 mit der Grund- und Menschenrechtssituation älterer Menschen in der Schweiz auseinander. An der Veranstaltung zieht es eine Zwischenbilanz und informiert die relevanten Akteure in der Alterspolitik über die Ergebnisse seiner bisherigen Aktivitäten. Im Vordergrund steht dabei die Präsentation eines Katalogs über die Grundrechte Älterer sowie deren Relevanz für die Praxis. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir bieten ein breites Weiterbildungsangebot für Fachpersonen.

Weiterbildungen finden