Freie Weiterbildungsplätze

In unseren Weiterbildungskursen sind noch Plätze frei. Melden Sie sich jetzt an!

Montag, 20. Februar 2017

Die formellen und inhaltlichen Voraussetzungen zum Verfassen einer Patientenverfügung, eines Vorsorgeauftrages, einer Anordnung für den Todesfall werden präsentiert. Das Online-Patientendossier von evita.ch wird erklärt sowie die Eröffnung und Handhabung eines Kontos für die Vorsorgedokumente aufgezeigt.

Mehr Informationen zum Kurs.

Freitag,17. März 2017

Wo Unsicherheit entsteht, sagen oder hören wir oft ein «Ja, aber» und meinen damit ein «Nein». Dadurch entstehen Unterbrechungen, Blockaden oder Brüche im Arbeits-­ und Kommunikationsfluss. Die Kunst der Improvisation entwickelt das Vertrauen und den sinnvollen Umgang mit Unsicherheiten. Sie bietet einfache, praxisbezogene und kreative Ansätze, wie der Arbeitsfluss, trotz Unsicherheit, erhalten bleibt. Die Improvisation fördert unsere natürliche Neugierde und Fähigkeit, die unmittelbar zur Verfügung stehenden Ressourcen zu erkennen und zu nutzen. Das ist ebenso lustvoll wie herausfordernd und macht uns mutiger.

Mehr Informationen zum Kurs.

Mittwoch, 22. März 2017

Durch die Selbsterfahrung Alter mit dem AgeExplorer werden verhaltensrelevante altersbedingte körperliche Veränderungen und ihre Ursachen persönlich erlebt und damit besser verstanden. Ein Referat mit theoretischen Grundlagen, Rollenspiele, Beobachtung und Bewertung des Verhaltens der anderen Teilnehmenden unterstützen die Ableitung von Konsequenzen für ein noch empathischeres Verhalten gegenüber betagten Personen.

Mehr Informationen zum Kurs

Freitag, 24. März, 23. Juni und 3. November 2017

Die Inhalte orientieren sich an den konkreten Bedürfnissen und Fragestellungen der Teilnehmenden. Das Gefäss der Supervision ermöglicht Raum und Zeit, die Arbeitshektik hinter sich zu lassen, um die Entwicklung von Beratungssituationen zu reflektieren. Dies wiederum gibt Kraft und Gewissheit für adäquates und professionelles Handeln. Jede/r Teilnehmer/in hat die Möglichkeit, mindestens einmal einen Fall vorzustellen.

Mehr Informationen zum Kurs.

Montag, 27. März 2017

Sexualität im Alter ist ein Bedürfnis und gleichzeitig ein Tabu. Sexualität ist ein Menschenrecht – auch für alte Menschen. Das Bedürfnis nach Sinnlichkeit und Sexualität ist vorhanden und kann als Ressource genutzt werden. Wie wird Sexualität unterstützt und gleichzeitig die eigene Grenze gewahrt? Was bedeutet es, eine professionelle Rolle einzunehmen, und welche Werkzeuge sind dazu nötig? An diesem Kurstag werden Sie anhand des 7-Schritte-Modells von Regula Eugster darauf Antworten finden. Der Austausch untereinander und praktische Fallbesprechungen verbinden Theorie und Praxis.

Mehr Informationen zum Kurs.

Dienstag, 11. April 2017

Die pflegenden Angehörigen sind heute eine grosse Gruppe von Personen, die immer wieder neuen Belastungssituationen ausgesetzt sind. Oftmals sind das Dinge, die man sich als nicht Betroffener kaum vorstellen kann. Die Aufgabe entspringt manchmal einem Wunsch, manchmal aber auch einer Verpflichtung
und führt damit in sehr unterschiedliche Situationen. Wissen um und Verständnis für diese vielen verschiedenen Anforderungen und Bedürfnisse zu haben, kann in der Begegnung hilfreich und unterstützend sein.

Mehr Informationen zum Kurs.

Mittwoch, 12. April 2017

Präsenz üben, Wirkungen erkennen, inhaltliche Sicherheit aufbauen, den grossen Bogen (auch Spannungsbogen) behalten, relevante Schwerpunkte übermitteln, Überleitungen und Abschlüsse üben. Ziel und Absicht formulieren und gestalten. Unangenehme Situationen elegant bewältigen.

Mehr Informationen zum Kurs.

Haben Sie keinen passenden Kurs gefunden? Alle unsere Weiterbildungen finden Sie hier.

Alle Weiterbildungen