Freie Weiterbildungsplätze

In unseren Weiterbildungskursen sind noch Plätze frei. Melden Sie sich jetzt an!

Montag, 20. Februar 2017

Die formellen und inhaltlichen Voraussetzungen zum Verfassen einer Patientenverfügung, eines Vorsorgeauftrages, einer Anordnung für den Todesfall werden präsentiert. Das Online-Patientendossier von evita.ch wird erklärt sowie die Eröffnung und Handhabung eines Kontos für die Vorsorgedokumente aufgezeigt.

Mehr Informationen zum Kurs.

Montag, 27. Februar; Mittwoch, 8. März und Mittwoch 15. März 2017

Der 1. Kurstag befasst sich mit Fragen zu hirnphysiologischen Veränderungen im Alter und zeigt, wie sich krankhafte Veränderungsprozesse im Gehirn zu einer Demenz entwickeln können. Der 2. Kurstag legt den Schwerpunkt auf die Begleitung und Betreuung von demenzkranken Menschen und orientiert sich am Konzept der Validation. Am 3. Kurstag wird «störendes Verhalten», wie verbale und physische Aggressionen, Weglaufen etc. behandelt. Es werden milieutherapeutische Ansätze und die Bedeutung der Biografiearbeit in der Betreuung von demenzkranken Menschen thematisiert.

Mehr Informationen zum Kurs.
 

Freitag,17. März 2017

Wo Unsicherheit entsteht, sagen oder hören wir oft ein «Ja, aber» und meinen damit ein «Nein». Dadurch entstehen Unterbrechungen, Blockaden oder Brüche im Arbeits-­ und Kommunikationsfluss. Die Kunst der Improvisation entwickelt das Vertrauen und den sinnvollen Umgang mit Unsicherheiten. Sie bietet einfache, praxisbezogene und kreative Ansätze, wie der Arbeitsfluss, trotz Unsicherheit, erhalten bleibt. Die Improvisation fördert unsere natürliche Neugierde und Fähigkeit, die unmittelbar zur Verfügung stehenden Ressourcen zu erkennen und zu nutzen. Das ist ebenso lustvoll wie herausfordernd und macht uns mutiger.

Mehr Informationen zum Kurs.

Montag, 20. März 2017

Im Alter oder auch mit einer Krankheit unterwegs zu sein, bedeutet nicht, zu verzichten, sich zurückzunehmen oder sich nicht mehr mitzuteilen. Begleitetes Malen schafft den Zugang zu sich selbst, zu Gefühlen und Erinnerungen. Wie gehe ich mit dieser Thematik um, als Betroffene, wie auch als begleitende Person.
Damit setzen wir uns theoretisch und praktisch auseinander.

Mehr Informationen zum Kurs.
 

Mittwoch, 22. März 2017

Durch die Selbsterfahrung Alter mit dem AgeExplorer werden verhaltensrelevante altersbedingte körperliche Veränderungen und ihre Ursachen persönlich erlebt und damit besser verstanden. Ein Referat mit theoretischen Grundlagen, Rollenspiele, Beobachtung und Bewertung des Verhaltens der anderen Teilnehmenden unterstützen die Ableitung von Konsequenzen für ein noch empathischeres Verhalten gegenüber betagten Personen.

Mehr Informationen zum Kurs

Haben Sie keinen passenden Kurs gefunden? Alle unsere Weiterbildungen finden Sie hier.

Alle Weiterbildungen