Pro Senectute Bibliothek

Ihr Zugang zu Wissen rund ums Alter

Tod und Trauer

Wer im Altersbereich arbeitet, wird mit dem Tod konfrontiert, möchte sensible Mittel finden, um ihn zu thematisieren, will trösten oder sucht selber Trost.

Der Tod hat seit je her und in allen Kulturen auch in der Musik einen wichtigen Platz eingenommen. In der europäischen Musikgeschichte sind es beispielsweise die Requiems (Mozart, Verdi) oder Passionen (Bachs Matthäus-Passion), die Tod und Trauer – nicht zuletzt auch auf religiöse Art und Weise – thematisieren und musikalisch abbilden. Musik dieser Art wird nach wie vor häufig für Trauerfeiern verwendet. Aus anderen Kulturen sind Begräbnisrituale bekannt, bei denen Musik oftmals eine zentrale Rolle spielt.

Die bibliothekseigenen Musik-CDs, die den Tod thematisieren, mögen Studierenden oder Dozierenden, die sich mit dem Thema auseinandersetzen, auch zur musikalischen Umrahmung einer Präsentation dienen.

Alle Tonträger zum Thema Bewegung und Aktivierung finden Sie im Katalog.

Rezensionen

Dass der Umgang mit Tod und Trauer in den Kulturen der Welt vielfältig ist, führen die Aufnahmen dieser sizilianischen Trauermärsche «vor Ohren». Sie geben die Musik der jeweils am Karfreitag stattfindenden «Processione die Misteri» in Trapani (Sizilien) wieder. Vierundzwanzig Stunden dauert die Prozession, bei der 20 Bands den Nachmittag lang und die Nacht hindurch Trauermärsche spielen. Herzzerreissend, abgründig und schwer blasen Trompeten und Tubas, dazwischen donnern Becken und grosse Pauken.

Trauermusik spielt durch die Jahrhunderte in allen Kulturkreisen eine zentrale Rolle. Sie wurde nicht nur für den Tod berühmter Persönlichkeiten komponiert und aufgeführt. Häufig ist sie auch Ausdruck einer persönlichen Verarbeitung der Trauer.

Die CD-Sammlung «Musica et memoria» ist weit mehr als eine reine Dokumentation der Entwicklung der Trauermusik vom Mittelalter bis heute. Die ausgewählten Musikstücke zeigen, dass Trauermusik nicht zwangsläufig leise, zurückhaltend oder traurig klingen muss. So reicht das Spektrum der CDs vom sanften und schönen Tod über den beklagten und marschierenden Tod bis zum unbeugsamen und verklärten Tod. Im Begleitheft werden die Musikstücke anschaulich, fachkundig und einfühlsam erschlossen. Die Edition bietet ebenso berührende wie überraschende Hörerlebnisse und bildet ein grosses Repertoire für die Gestaltung von Trauerfeiern oder zur Trauerbewältigung.