Die göttliche Ordnung - L'ordre divin

Eigenschaft Wert
System-ID cb65613d-3250-4501-bfb9-6541942e862f
com.namics.prosenectute.cms.core.components.libraryitem.LibraryItemDialog.library.id.label DVD 17-82
com.namics.prosenectute.cms.core.components.libraryitem.LibraryItemDialog.library.title.label Die göttliche Ordnung - L'ordre divin
com.namics.prosenectute.cms.core.components.libraryitem.LibraryItemDialog.library.description.label <p>Schweiz 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann und ihren beiden S&ouml;hnen in einem beschaulichen, kleinen Dorf lebt. Hier auf dem Schweizer Land sp&uuml;rt man wenig bis gar nichts von den grossen gesellschaftlichen Umw&auml;lzungen, die die 68er Bewegung mit sich gebracht hat. Auch Noras Leben ist unber&uuml;hrt davon, sie ist eine stille und scheue Person, die von allen gemocht wird. Bis zu dem Tag, als sie anf&auml;ngt, sich &ouml;ffentlich und k&auml;mpferisch f&uuml;r das Frauenstimmrecht, &uuml;ber das die M&auml;nner am 7. Februar 1971 abstimmen sollen, einzusetzen.<br />
Schlagw&ouml;rter: Frau - Generation von 68 - Emanzipation - Frauenstimmrecht - L&auml;ndlicher Raum - Schweiz</p>
com.namics.prosenectute.cms.core.components.libraryitem.LibraryItemDialog.library.youtubelink.label https://youtu.be/FPkz9iuqSEk
com.namics.prosenectute.cms.core.components.libraryitem.LibraryItemDialog.categorization.category.label Spielfilm
com.namics.prosenectute.cms.core.components.libraryitem.LibraryItemDialog.categorization.tags.label Lebensgestaltung, Freizeit
Soziales, Migration