Jeder achte Mensch in der Schweiz ist im Alter von Armut betroffen. Tendenz zunehmend. Steigende Mietpreise, hohe Pflegekosten bei Krankheit oder Überforderung mit administrativen Aufgaben können Gründe für finanzielle Probleme sein. Die Folgen sind unbezahlte Rechnungen und Krankenkassenprämien. Weil Betroffene nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können und sich zurückziehen, spielt sich Armut meist im Verborgenen ab.

Pro Senectute schaut hin und hilft älteren Menschen, die in Not geraten sind – diskret, schnell und unbürokratisch.